Vie­le Ange­hö­ri­ge, die einen gelieb­ten Men­schen ver­lo­ren haben, möch­ten im Geden­ken etwas Gutes tun.
An Stel­le von Blu­men und Krän­zen bit­ten sie daher auf Trau­er­kar­ten und in Zei­tungs­an­zei­gen um eine Kon­do­lenz­spen­de für eine wohl­tä­ti­ge Orga­ni­sa­ti­on wie das Deut­sche Rote Kreuz. Die so gesam­mel­ten Spen­den unter­stüt­zen hil­fe­be­dürf­ti­ge Men­schen und leis­ten somit wert­vol­le Diens­te für die Zukunft.

So funktioniert die DRK-Kondolenzspende

Ob mit unse­rem Haus­not­ruf, mit unse­rer Arbeit für Kin­der und Jugend­li­che, im Kata­stro­phen­schutz oder Ret­tungs­dienst, unse­rer Migra­ti­ons­ar­beit, unse­rem Such­dienst, unse­rem Blut­spen­de­dienst und vie­len wei­te­ren Auf­ga­ben: Das Deut­sche Rote Kreuz leis­tet wert­vol­le Diens­te für den Zusam­men­halt und das Wohl­erge­hen der Men­schen in unse­rem Land und auch im Aus­land.
Vie­le Ange­hö­ri­ge, die einen gelieb­ten Men­schen ver­lo­ren haben, möch­ten im Geden­ken etwas Gutes tun. An Stel­le von Blu­men und Krän­zen bit­ten sie daher auf Trau­er­kar­ten und in Zei­tungs­an­zei­gen um eine Kon­do­lenz­spen­de für eine wohl­tä­ti­ge Orga­ni­sa­ti­on wie das Deut­sche Rote Kreuz. Die so gesam­mel­ten Spen­den unter­stüt­zen hil­fe­be­dürf­ti­ge Men­schen und leis­ten somit wert­vol­le Diens­te für die Zukunft.
Sie haben den Ent­schluss gefasst, im Geden­ken an einen gelieb­ten Men­schen um Kon­do­lenz­spen­den zu bit­ten?

Nachfolgend erhalten Sie die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

  1. Bit­te infor­mie­ren Sie uns, bevor Sie Ihre Anzei­ge ver­öf­fent­li­chen.
  2. Ver­wen­den Sie in der Trau­er­an­zei­ge das Spen­den­kon­to des Deut­schen Roten Kreu­zes in Bönen. Bit­te geben Sie in der Anzei­ge auch einen ein­deu­ti­gen Ver­wen­dungs­zweck an. Unser Text­vor­schlag: „Statt Blu­men und Krän­zen bit­ten wir um eine Spen­de an das Deut­sche Rote Kreuz in Bönen (IBANDE28 4105 1845 0001 0052 63, BIC: WELADED1BGK, Ver­wen­dungs­zweck: Im Geden­ken an „Name der / des Ver­stor­be­nen“).
  3. Etwa vier bis sechs Wochen nach der Trau­er­fei­er tei­len wir Ihnen die Gesamt­spen­den­sum­me mit und las­sen Ihnen eine Lis­te der Spen­der zukom­men. Bit­te haben Sie dafür Ver­ständ­nis, dass wir aus daten­schutz­recht­li­chen Grün­den kei­ne Anga­ben zum Betrag ein­zel­ner Spen­der machen kön­nen.
  4. Selbst­ver­ständ­lich bedan­ken wir uns bei den Spen­dern, sofern die­se bei der Über­wei­sung ihre Adres­se ange­ge­ben haben.
  5. Ihre Spen­der kön­nen die Kon­do­lenz­spen­de steu­er­lich gel­tend machen. Bei einer Spen­de bis 200 Euro reicht es aus, wenn der Spen­der eine Kopie des Kon­to­aus­zugs beim Finanz­amt ein­reicht.

 

Beitragsfoto: Foto: A. Zelck / DRKS
Bei­trag tei­len