Unse­re Mit­wir­kung im öffent­li­chen Ret­tungs­dienst beruht auf zwei Säu­len. Zum einen unter­stüt­zen wir den kom­mu­na­len Ret­tungs­dienst zur Abde­ckung von so genann­ten Ein­satz­spit­zen, in denen bei­spiels­wei­se auf­grund eines Mas­sen­an­falls von Ver­letz­ten zusätz­li­che Ret­tungs­mit­tel benö­tigt wer­den.

Zum ande­ren sor­gen wir in der Regel bei grö­ße­ren Feu­er­wehr­ein­sät­zen in der Gemein­de Bönen für die ret­tungs­dienst­li­che Absi­che­rung der Ein­satz­kräf­te und sor­gen damit für die Aus­lö­sung des Ret­tungs­wa­gens der Feu­er­wehr Kamen in der Bach­stra­ße. Die­ser steht somit dann wie­der für die Absi­che­rung des regu­lä­ren Ret­tungs­diens­tes in der Gemein­de Bönen zu Ver­fü­gung.

Im Notfall: IMMER 112!

Soll­ten Sie sich ein­mal in einer Not­si­tua­ti­on befin­den und den Ret­tungs­dienst benö­ti­gen, wäh­len Sie bit­te IMMER die Tele­fon­num­mer 112! Es ist nicht sinn­voll, sich tele­fo­nisch an uns, eine Feu­er­wa­che oder auch die Ret­tungs­wa­che in der Bach­stra­ße zu wen­den. Unter der Ruf­num­mer 112 errei­chen Sie stets den rich­ti­gen Ansprech­part­ner, der dann die für Ihre Situa­ti­on best­mög­li­che Hil­fe koor­di­nie­ren kann.

 

Bei­trag tei­len