Die Sicher­heit Ihrer Daten ist uns wich­tig! Daher möch­ten wir Sie an die­ser Stel­le dar­über infor­mie­ren, was wir mit den von Ihnen als unse­ren Kun­den zur Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung eines Sani­täts­wach­diens­tes erho­be­nen Daten machen.

Datenschutzinformation im Sanitätswachdienst

1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Daten­ver­ar­bei­tung im Sani­täts­wach­dienst

2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Ver­ant­wort­lich für die Daten­er­he­bung ist das Deut­sches Rotes Kreuz Orts­ver­ein Bönen e.V., Königs­holz 1a, 59199 Bönen, Tele­fon: 02838/2574, E-Mail: info@drk-boenen.de, ver­tre­ten durch die Vor­sit­zen­de Ange­li­ka Flech­sig

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unse­ren Ansprech­part­ner zum The­ma Daten­schutz, Ange­li­ka Flech­sig, errei­chen Sie unter der o.g. Adres­se oder unter: flechsig@drk-boenen.de.

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zweck der Ver­trags­er­fül­lung nach Art. 6 Abs. 1 lit b DS-GVO. Im Rah­men der Ver­trags­er­fül­lung dient die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Kun­den­ver­wal­tung und Abrech­nung der Leis­tungs­er­brin­gung.

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den ledig­lich im Orts­ver­ein zu Abrech­nungs­zwe­cken und Orga­ni­sa­ti­ons­auf­ga­ben, sowie falls not­wen­dig, an unter­stüt­zen­de Orga­ni­sa­tio­nen und Orts­ver­ei­ne wei­ter­ge­lei­tet.

6. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Es erfolgt kei­ne Über­mitt­lung von Daten an ein Dritt­land.

7. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die Dau­er der Spei­che­rung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ori­en­tiert sich an den gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten. Nach Ver­trags­er­fül­lung wer­den Ihre Daten für 10 Jah­re auf­be­wahrt.

8. Betroffenenrechte

Nach der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung ste­hen Ihnen fol­gen­de Rech­te zu:
Wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet, so haben Sie das Recht Aus­kunft über die zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten Daten zu erhal­ten (Art. 15 DSGVO). Soll­ten unrich­ti­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den, steht Ihnen ein Recht auf Berich­ti­gung zu (Art. 16 DSGVO).
Lie­gen die gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen vor, so kön­nen Sie die Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ver­lan­gen sowie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­le­gen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Wenn Sie in die Daten­ver­ar­bei­tung ein­ge­wil­ligt haben oder ein Ver­trag zur Daten­ver­ar­bei­tung besteht und die Daten­ver­ar­bei­tung mit­hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren durch­ge­führt wird, steht Ihnen gege­be­nen­falls ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit zu (Art. 20 DSGVO). Soll­ten Sie von Ihren oben genann­ten Rech­ten Gebrauch machen, prüft unser Unter­neh­men, ob die gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen hier­für erfüllt sind.

9. Beschwerderecht

Sie haben die Mög­lich­keit, sich mit einer Beschwer­de an den oben genann­ten Ver­ant­wort­li­chen für den Daten­schutz oder an unse­re Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de zu wen­den. Unse­re Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de errei­chen Sie unter: Lan­des­be­auf­trag­te für den Daten­schutz NRW, Kaval­le­rie­stra­ße 2–4, 40213 Düs­sel­dorf

10. Widerrufsrecht bei Einwilligung

Soll­ten Sie in die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch eine ent­spre­chen­de Erklä­rung ein­ge­wil­ligt haben, kön­nen Sie die Ein­wil­li­gung jeder­zeit für die Zukunft wider­ru­fen. Das gilt gleich­falls für per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Sie uns frei­wil­lig über­las­sen. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung auf­grund der Ein­wil­li­gung oder frei­wil­li­gen Anga­be wird durch die­sen Ein­spruch nicht berührt. Wider­ru­fen Sie Ihre Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, dann kön­nen wir die Leis­tun­gen aus dem Ver­trag nicht mehr erfül­len. Den Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung schi­cken Sie bit­te schrift­lich an o.g. Post­adres­se oder per E-Mail an info@drk-boenen.de

11. Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Im Rah­men des Ver­trags­ver­hält­nis­ses sind Sie ver­pflich­tet die erfor­der­li­chen Daten bereit­zu­stel­len. Ohne die­se Daten kön­nen wir kei­nen Ver­trag mit Ihnen abschlie­ßen oder auf­recht­erhal­ten.