Einsatz in Paderborn

In aller Kür­ze: Am ver­gan­ge­nen Sonn­tag wur­de in Pader­born eine 1600 kg schwe­re Welt­kriegs­bom­be geplant ent­schärft. Da hier­für die gesam­te Innen­stadt geräumt wer­den muss­te, kamen auch wir zum Ein­satz.

Im Rah­men unse­rer ret­tungs­dienst­li­chen Mit­wir­kung im Pati­en­ten­trans­port­zug (PTZ 10) des Krei­ses Unna wur­den wir beim Trans­port nicht Geh­fä­hi­ger aus dem Eva­ku­ie­rungs­be­reich, sowie deren Rück­füh­rung nach der erfolg­ten Ent­schär­fung aktiv. Umfang­rei­che Infor­ma­tio­nen zu die­sem außer­ge­wöhn­li­chen Ein­satz gibt es im Inter­net unter dem Hash­tag #Pader­bom­be.

Bei­trag tei­len