Pfingstfreizeit

Jugendrotkreuz auf den Spuren des Rotkreuzgründers 

Ins­ge­samt elf Kin­der, Jugend­li­che und jung geblie­be­ne Erwach­se­ne bega­ben sich am Pfingst­wo­chen­en­de auf die Spu­ren des Rot­kreuz­grün­ders Hen­ry Dun­ant. Gemein­sam mit 30 wei­te­ren Teil­neh­mern aus dem Jugend­rot­kreuz (JRK) des DRK-Kreis­ver­band Unna ver­brach­ten sie ein Wochen­en­de im Sauer­land. Unter dem Mot­to „Was geht mit Hen­ry Dun­ant?“ bega­ben sie sich auf die mit­tel­al­ter­li­che Burg Alte­na. 

Zu Beginn ver­an­stal­te­ten die JRK´ler am Frei­tag eine gru­se­li­ge Nacht­wan­de­rung, bei der sie die nähe­re Umge­bung aus­gie­big erkun­den konn­ten. Hier­bei begeg­ne­ten sie auch eini­gen mehr oder weni­ger ech­ten Gespens­tern. 

Rotkreuzgeschichte zum Anfassen

Am Sams­tag dreh­te sich dann alles um die fast 160-jäh­ri­ge Geschich­te des Roten Kreu­zes. Durch unter­schied­li­che Metho­den wur­de die The­ma­tik erar­bei­tet. Bei­spiels­wei­se wur­de die  Rot­kreuz­ge­schich­te mit­tels Comic erar­bei­tet. Ader auch durch ein Rot­kreuz-Memo­ry gelang die anschau­li­che Ver­mitt­lung der The­ma­tik eben­so kurz­wei­lig, wie durch das Nach­stel­len der Schlacht von Sol­fe­ri­no. Hier­bei wur­de die­se his­to­ri­sche Schlacht nach­emp­fun­den, indem die Teil­neh­mer sich als Sol­da­ten der Kampf­hand­lung ver­klei­det eine nahe­zu eben­so his­to­ri­sche Völ­ker­ball­schlacht lie­fer­ten. 

Eben­so sorg­te das Team des Berei­ches “rea­lis­ti­sche Not­fall­dar­stel­lung” für eben sol­che echt aus­se­hen­den Wun­den, die zuerst mit viel Thea­ter­schmin­ke geschickt geschminkt wur­den, um dann anschlie­ßend von Hen­ry Dun­ant per­sön­lich fach­män­nisch ver­sorgt zu wer­den. Am Abend fol­ge dann eine Dis­co und ein gemein­sa­mer Spie­le­abend mit selbst­ge­mach­ten alko­hol­frei­en Cock­tails. 

Zum Abschluss des Wochen­en­des folg­te dann am Sonn­tag noch eine Ral­lye durch das Fel­sen­meer, sowie ein Besuch im Sauer­land­park. 

Alle Teil­neh­mer hat­ten ein rund­um gelun­ge­nes Wochen­en­de und haben neben ganz viel Spaß auch sehr viel Wis­sen rund um das Rote Kreuz, des­sen Grün­der Hen­ry Dun­ant, sowie die Ent­wick­lung der inter­na­tio­na­len Rot­kreuz- und Rot­halb­mond­be­we­gung in der ver­gan­ge­nen fast 160 Jah­ren mit nach Hau­se neh­men kön­nen.

Bei­trag tei­len

Kontakt

DRK Ortsverein Bönen e.V.
Königsholz 1a
59199 Bönen