Katastrophenschutztag beim DRK Bönen

Wie kom­men wir an Infor­ma­tio­nen, wenn das Han­dy­netz aus­fällt und Fern­se­her und Radio kei­nen Strom mehr haben? Wie ernäh­ren wir uns, wenn Kühl­schrank, Kühl­tru­he und Herd aus­fal­len? Wie wär­men wir uns, wenn die Hei­zung nicht mehr läuft? Wie kom­men wir von A nach B, wenn die Tank­stel­len und der öffent­li­che Nah­ver­kehr aus­fal­len? Wie kom­men wir an sau­be­res Trink­was­ser, wenn die Pum­pen der zen­tra­len Trink­was­ser­ver­sor­gung nicht mehr lau­fen?  Um die­se Fra­gen geht es bei dem „Kata­stro­phen­schutz-Tag aus der Kiste“.

Akti­ons­tag am 15. Okto­ber auf dem Böne­ner Wochenmarkt

Im Rah­men des Pro­jek­tes “Black­out Bönen” stellt das DRK Bönen allen Inter­es­sier­ten die lan­des­wei­te Kam­pa­gne am 15. Okto­ber auf dem Böne­ner Wochen­markt vor. Hier­bei kön­nen die Besucher*innen nicht nur das Ehren­amt im Kata­stro­phen­schutz live in Akti­on erle­ben, son­dern auch beim „BLACK­OUT-Quiz“ an sie­ben Sta­tio­nen in der BLACK BOX prü­fen, wie es um ihre Selbst­hil­fe­kom­pe­ten­zen bestellt ist. Mit hilf­rei­chen „Black-Check-Kar­ten“ kön­nen sie ihr Wis­sen in Sachen Kom­mu­ni­ka­ti­on, Mobi­li­tät, Was­ser, Küh­len, Wär­men, Licht und Geld bei einem Strom­aus­fall spie­lend erwei­tern und waren davon begeistert.

Brat­wurst und Getränke

Das DRK Bönen sorgt neben den wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen auch für das leib­li­che Wohl. So gibt es Brat­würst­chen vom Grill, Kaf­fee, Tee und Mine­ral­was­ser zu güns­ti­gen Prei­sen für alle Besu­cher des Aktionstages.

Die Arbeit an den Sta­tio­nen der Black­out-Box (Fotos: DRK-Lan­des­ver­band Westfalen-Lippe)
Bei­trag teilen